Tipps wie Sie ihr Wohnmobil aus dem Winterschlaf holen
Die ersten wärmenden Sonnenstrahlen wecken bei jedem Wohnmobil-Fan sofort Reiselust. Die erste Tour wird schnell geplant. Aber halt - bevor Sie auf die erste Reise in der neuen Saison gehen, sollten Sie zu Ihrer Sicherheit und um unliebsame Überraschungen zu vermeiden, ein paar Tipps beachten.


Technischen Zustand des Fahrzeuges überprüfen!

  • Batterien testen und aufladen. Sowohl die Fahrzeugbatterie als auch die Batterien für Elektronik und Geräte.
  • Check der Elektrik - Sicherungen prüfen, Beleuchtung kontrollieren und bei Bedarf Birnen austauschen
  • Flüssigkeiten kontrollieren: Motoröl, Kühlflüssigkeit, Bremsflüssigkeit, Scheibenwischwasser
  • Überprüfung der HU-Plakette auf Gültigkeit
  • Prüfen, ob eine Inspektion noch vor dem Saisonstart fällig ist.
  • Termin für einen Frühjahrs-Service in der Fachwerkstatt vereinbaren! Hier werden sicherheitsrelevante Komponenten wie Bremsen, Federung und Motor geprüft. SERVICTERMIN VEREINBAREN
Wohnmobil-Tipps Reichstein & Opitz

Bereifung überprüfen
  • Reifen und Räder auf Beschädigungen prüfen
  • Profiltiefe der Reifen kontrollieren - Profiltiefe muss min. 1,6 mm sein, empfehlenswert sind 4 mm
  • Reifendruck prüfen und ggf. Reifen aufpumpen

Wohnmobil-Ausstattung checken
  • Gasanlage, die Heizung und das Warmwasser auf Funktionstüchtigkeit prüfen, Leitungen und Geräte testen
  • Wasseranlagen durchspülen und sichergehen, dass diese dicht sind.

Dichtigkeitsprüfung
  • überprüfen Sie, dass keine Feuchtigkeit in das Wohnmobil eingedrungen ist bzw. eindringt
  • informieren Sie sich über die notwendige Dichtheitssprüfung bei Ihrem Hersteller


Wohnmobil-Tipps Reichstein & Opitz

 Außenreinigung

  • Von oben nach unten putzen
  • Dach reinigen und auf Risse, Dellen oder undichte Stellen prüfen (vor allem, wenn das Wohnmobil im Freien überwinterte)
  • Unterboden und Radkästen reinigen - hier sammelt sich oft Schmutz, der zu Korrosionsschäden führen kann
  • Dichtungen von Fenstern und Türen mit Glycerin oder Talkum behandeln
  • Fenster mit Acrylglasreiniger putzen
  • Lackpflege ggf. mit Politur und Versiegelung
  • wenn vorhanden auch die Reinigung von Vorzelt und Markise nicht vergessen


Wohnmobil Tipps - Reichstein & Opitz

 Innenreinigung

  • erster Schrit - gründlich durchlüften
  • den Innenraum auf eventuelle Wasserschäden oder Schimmel prüfen
  • Polster, Teppiche und Matratzen saugen (am besten im Freien)
  • Ablagen, Möbel,  glatte Flächen und Böden wischen
  • Kühl-/Schränke von innen und außen reinigen und bei geöffneter Tür trocknen lassen
  • Ab-/Wassertanks mit speziellen Mitteln gegen Bakterien und Algen behandeln, desinfizieren und entkalken (im Idealfall zweimal jährlich)


Wohnmobil-Innenreinigung

 Fast geschafft - die letzten Tätigkeiten bevor es wieder los gehen kann.

  • Vorräte prüfen und nachfüllen - Gas, Wasser, Hygiene-Artikel, Lebensmittel, Handtücher, Bettwäsche, etc.
  • Vollständigkeit der Dokumente prüfen wie Schutzbrief, grüne Versichtertenkarte, usw.
  • kurze Probefahrt um alle Systeme zu Testen bevor es auf die nächste große Tour geht


Wohnmobil-Tipps Reichstein & Opitz

  Social Media

Folge uns auf
Folge uns auf Facebook    Folge uns auf Instagram

ANMELDUNG NEWSLETTER

  VOLVO LINKS


VOLVO SELEKT 

  Volvo Konfigurator 

 MyVolvo
 

  JLR LINKS



  Jaguar Website 

 Land Rover Website
 

  JLR LINKS



  Jaguar Website 

 LAND ROVER
 

  Unsere Standorte

Autohaus Reichstein & Opitz GmbH
Amsterdamer Straße 1
07747 Jena

Verkauf: jetzt geschlossen

+49 3641 3759-0
* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen bzw. im Internet unter www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.
Ab dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (World Harmonised Light Vehicle Test Procedure, WLTP), einem neuen, realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird das WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ), das derzeitige Prüfverfahren, ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen.

1 Ehemaliger Neupreis (Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers am Tag der Erstzulassung).
Der errechnete Preisvorteil sowie die angegebene Ersparnis errechnet sich gegenüber der ehemaligen unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers am Tag der Erstzulassung (Neupreis).

2 Hierbei handelt es sich um ein Finanzierungs-Angebot der Santander Consumer Bank AG, Santander-Platz 1, 41061 Mönchengladbach. Preise sind Bruttopreise. Irrtümer vorbehalten.

Wohnmobil mieten