MENÜ

Autohaus Reichstein & Opitz begrüßt Azubis

Das Autohaus Reichstein & Opitz hat seine neuen Auszubildenden begrüßt. Sieben junge Menschen haben am 3. August 2015 ihre Lehre in dem renommierten Markenautohaus begonnen. Geschäftsführer Wilfried Opitz und René Gärtner, Assistent der Geschäftsführung, hießen die Lehrlinge willkommen.

Die sechs Jungen und ein Mädchen werden in den nächsten drei bzw. dreieinhalb Jahren zu Automobilkaufleuten, Kfz-Mechatronikern, Karosseriebauern und Fachkräften für Lagerlogistik ausgebildet.

„Ausbildung nimmt in unserem Autohaus einen hohen Stellenwert ein. Wir legen sehr viel Wert auf gut ausgebildeten, hoch motivierten Nachwuchs. Er ist der Garant für eine erfolgreiche Zukunft unseres Unternehmens“, sagte Geschäftsführer Wilfried Opitz.

Insgesamt absolvieren nun im Autohaus Reichstein & Opitz mit seinen Standorten in Jena, Apolda und Saalfeld 25 junge Leute eine Lehre in 6 verschiedenen Ausbildungsberufen. Das Unternehmen bietet den Nachwuchskräften sehr gute Zukunftsperspektiven und mit entsprechender Leistung die Chance auf Übernahme.

Zurück