MENÜ

Anerkennung für 25 Jahre Einsatz für die Marke Ford

Im Jahr 2015 feiert das Autohaus Reichstein & Opitz sein 25-jähriges Bestehen. Ebenso lang besteht der Händlervertrag mit Ford. Aus Anlass dieses Jubiläums überbrachte Raymond G. Damerow, Vertriebsdirektor der Ford-Werke GmbH, am 10. Juli 2015 der Belegschaft der Reichstein & Opitz GmbH seine Glückwünsche sowie eine Urkunde, die die Geschäftsführer Wilfried und Enrico Opitz stellvertretend entgegenahmen.

„Das Autohaus Reichstein & Opitz zeichnet sich durch Weitblick und Verantwortung aus“, lobte Raymond G. Damerow und sprach dem Unternehmen im Namen der Ford-Geschäftsleitung Anerkennung aus für 25 Jahre Zuverlässigkeit, persönliches Engagement, professionelle Arbeit und Einsatz für die Marke Ford. Er dankte für die ausgezeichnete Zusammenarbeit und wünschte für die Zukunft viel Erfolg.

In diese Zukunft startet das Autohaus Reichstein & Opitz als Ford-Store. Derzeit wird das Haus umstrukturiert und mit einem attraktiven Ford-Showroom ausgestattet, der die Ford-Welt multimedial erlebbar macht. Als Ford-Store wird Reichstein & Opitz auch den neuen Ford Mustang präsentieren.

Die Erfolgsgeschichte der Reichstein & Opitz GmbH nahm im Jahr 1990 ihren Anfang. Der gelernte Kfz-Mechaniker Wilfried Opitz nutzte die Chance der Wiedervereinigung, um seinen Wunsch nach unternehmerischer Selbstständigkeit umzusetzen, und gründete gemeinsam mit dem Heidenheimer Unternehmer Traugott-Volker Reichstein das Autohaus Reichstein & Opitz. Zunächst mit zwei Holzhütten und einem Gebrauchtwagenplatz auf einer Wiese in der Stadtrodaer Straße gestartet, konnten mit Unterzeichnung des Ford-Händlervertrages auch Neuwagen angeboten werden. Die wachsende Nachfrage und stetig steigende Mitarbeiterzahl machten bald die Errichtung eines neuen Firmengebäudes notwendig. Mit dem Umzug in die Amsterdamer Straße wurde der Grundstein gelegt für weiteres erfolgreiches Wachstum. Heute ist die Reichstein & Opitz GmbH der zuverlässige Partner für Fahrzeuge der Marken Ford, Volvo, Land Rover sowie Jaguar und beschäftigt 163 Mitarbeiter an den drei Standorten in Jena, Apolda und Saalfeld.

Zurück