MENÜ

„Allradauto des Jahres 2016“

Der Volvo XC90 feiert einen Doppelsieg bei der Wahl zum „Allradauto des Jahres“. Das schwedische Flaggschiff gewinnt die Importwertung sowohl bei den „Geländewagen und SUV über 50.000 Euro“ als auch bei den „Allrad-Hybridautos“, wo das Plug-in-Topmodell mit knapp acht Prozent der Stimmen darüber hinaus auf dem dritten Platz in der Gesamtwertung landet. Bei der renommierten Leserwahl der Fachzeitschrift „Auto Bild Allrad“ konnten die Teilnehmer zwischen 170 Fahrzeugen in zehn Kategorien entscheiden.

Herausragende Allradfähigkeiten und höchste Zuverlässigkeit zeichnen die „Allradautos des Jahres“ aus. Die Leser von Europas meistverkaufter Allradzeitschrift konnten in diesem Jahr bereits zum 16. Mal die besten Modelle in jeder Klasse küren. Zur Wahl standen ausschließlich auf dem deutschen Markt angebotene 4x4-Modelle. Die Preisverleihung fand am Donnerstagabend in Frankfurt am Main statt.

Bei den „Geländewagen und SUV über 50.000 Euro“ gewinnt die zweite Generation des Volvo XC90 mit 7,88 Prozent der Leserstimmen klar die Importwertung und verpasst nur knapp das Podium in der von deutschen Marken dominierten Gesamtwertung. Die Plug-in-Hybridversion mit dem ebenso leistungsstarken wie effizienten T8 Twin Engine, der eine Systemleistung von 300 kW (407 PS) entwickelt, landet mit 7,98 Prozent der Stimmen ganz vorn in der Importwertung der „Allrad-Hybridautos“ – und auf einem starken dritten Gesamtplatz in dieser hart umkämpften Kategorie.

„Wir freuen uns über diese beiden Auszeichnungen, die direkt von den Lesern und somit potenziellen Kunden kommen. Der Volvo XC90 beweist eindrucksvoll, dass elegantes Design, fortschrittliche Technik und höchste Effizienz nicht im Widerspruch zu hervorragender Allradtauglichkeit und höchster Zuverlässigkeit stehen“, sagte Thomas Bauch, Geschäftsführer der Volvo Car Germany. „Mit dem Plug-in-Hybridantrieb T8 Twin Engine benötigt unser Flaggschiff im Durchschnitt gerade einmal 2,1 Liter je 100 Kilometer und ist streckenweise sogar rein elektrisch und somit völlig emissionsfrei unterwegs.“

Das erste Modell auf der skalierbaren Produkt-Architektur (SPA) ist längst ein Seriensieger: Der Volvo XC90 wurde mit dem Red Dot Design Award und dem Plus X Award sowie mit der Auto Trophy 2015 ausgezeichnet und darf sich unter anderem Best Car 2016, Familienauto des Jahres 2015 und Klassenbester im EuroNCAP Crashtest nennen. Im Finale zur europäischen Wahl des „Auto des Jahres 2016“ landete das Flaggschiff in einem der spannendsten Duelle der Geschichte mit knappem Abstand auf dem zweiten Platz.

Die Topbaureihe der schwedischen Premium-Marke komplettieren die Limousine Volvo S90 und der Kombi Volvo V90, die im Sommer (Juli und September 2016) auf den Markt kommen, sowie der Volvo V90 Cross Country, der ab Anfang 2017 verfügbar ist.

 

Volvo XC90 T5 AWD Automatik 187 kW (254 PS)
Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 9,5 (innerorts), 6,5 (außerorts), 7,6 (kombiniert)
CO2-Emissionen kombiniert: 176 g/km
CO2-Effizienzklasse: B

Volvo XC90 T6 AWD Automatik 235 kW (320 PS)
Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 9,8 (innerorts), 7,0 (außerorts), 8,0 (kombiniert)
CO2-Emissionen kombiniert: 186 g/km
CO2-Effizienzklasse: C

Volvo XC90 T8 Twin Engine AWD Automatik 65 kW + 235 kW (87 PS + 320 PS)
Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 2,1 (kombiniert)
CO2-Emissionen kombiniert: 49 g/km
Stromverbrauch: 18,2 kWh/100 km
CO2-Effizienzklasse: A+

Volvo XC90 D4 Automatik 140 kW (190 PS)
Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 5,8 (innerorts), 4,9 (außerorts), 5,2 kombiniert
CO2-Emissionen kombiniert: 136 g/km
CO2-Effizienzklasse: A+

Volvo XC90 D5 AWD Automatik 165 kW (225 PS)
Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 6,4 (innerorts), 5,5 (außerorts), 5,8 (kombiniert)
CO2-Emissionen kombiniert: 152 g/km
CO2-Effizienzklasse: A

Volvo XC90 D5 AWD ECO Automatik 165 kW (225 PS)
Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 6,2 (innerorts), 5,4 (außerorts), 5,7 (kombiniert)
CO2-Emissionen kombiniert: 149 g/km
CO2-Effizienzklasse: A

Alle Angaben gemäß VO/715/2007/EWG.

Zurück